Ihr CO2 Fußabdruck – mit kleinen Dingen großes Bewirken

Bei dem CO2 Fußabdruck (carbon footprint) handelt es sich um die Menge an CO2-Emissionen, die ein Mensch in einer bestimmten Zeit verursacht.

Dieser setzt sich zusammen aus der Summe unseres Handelns – also der Art wie wir uns (fort-) bewegen, ernähren, Strom nutzen oder welche Dinge wir wann, in welcher Menge und mit welcher Herkunft konsumieren. Jede unserer Entscheidung verursacht also mehr oder weniger CO2.
Kleine und große Veränderungen im alltäglichen Leben und Verhalten können somit aktiv zum Klimaschutz beitragen.

  • Welche Anstrengung kostet mich die Umsetzung der Aktion im täglichen Leben auf einer Skala von 1 (kaum) bis 5 (großer Aufwand)?

  • Welchen Einfluss hat die Aktion auf die Reduktion meines CO2 Austoßes von 1 (gering) bis 5 (große Auswirkung)?

Du hast erfolgreich an der
ProKlima-Aktion "[[TITLE]]" teilgenommen.
Das kannst du jetzt teilen, damit dass #teamproklima immer größer wird.

Neu denken, clever nutzen

Sparsam, effizient, erneuerbar

Windenergie, Solarstrom, Fernwärme – denkt man an Klimaschutz ist der Wechsel zu erneuerbaren Energien ein ganz zentrales Thema. Doch entscheidend ist nicht nur welche Energie verwendet wird, sondern auch wie viel wir davon verbrauchen. Und insbesondere hierzu gibt es viele Spar-Tipps, die jeder umsetzen kann. Und das jeden Tag! Wie beispielsweise die Nutzung eines Wasserkochers Energie spart und welchen großen Einfluss das Runterdrehen der Heizung auf Portemonnaie und Klima hat, erfahren Sie hier.

Proklima-Aktionen zu Energie | Zur Übersicht

Im Fokus

Termine | Zum Terminkalender

Pressemitteilungen | Zum Archiv

Lesenswertes zum Thema

MOBILITÄT

Von A nach B
Gut angekommen mit Bus, Bahn & Rad

STADTENTWICKLUNG

Flächen und Räume gestalten
Zukunftsfähig, innovativ, menschlich

KONSUM & ERNÄHRUNG

Ganz einfach besser leben
Klimaschutz im Alltag