Ihr CO2 Fußabdruck – mit kleinen Dingen großes Bewirken

Bei dem CO2 Fußabdruck (carbon footprint) handelt es sich um die Menge an CO2-Emissionen, die ein Mensch in einer bestimmten Zeit verursacht.

Dieser setzt sich zusammen aus der Summe unseres Handelns – also der Art wie wir uns (fort-) bewegen, ernähren, Strom nutzen oder welche Dinge wir wann, in welcher Menge und mit welcher Herkunft konsumieren. Jede unserer Entscheidung verursacht also mehr oder weniger CO2.
Kleine und große Veränderungen im alltäglichen Leben und Verhalten können somit aktiv zum Klimaschutz beitragen.

  • Welche Anstrengung kostet mich die Umsetzung der Aktion im täglichen Leben auf einer Skala von 1 (kaum) bis 5 (großer Aufwand)?

  • Welchen Einfluss hat die Aktion auf die Reduktion meines CO2 Austoßes von 1 (gering) bis 5 (große Auswirkung)?

Du hast erfolgreich an der
ProKlima-Aktion "[[TITLE]]" teilgenommen.
Das kannst du jetzt teilen, damit dass #teamproklima immer größer wird.

Zukunft ist jetzt – Fridays for Future

Die Erderwärmung geht uns alle an und ist nicht wegzudiskutieren – unser Handeln muss sich ändern. Die Schwedin Greta Thunberg hat es vorgemacht. Anfangs alleine vor dem schwedischen Reichstag, folgen Ihrem Beispiel jetzt bereits mehr als 20.000 Menschen.

Auch Wiesbaden ist Teil der weltweiten Protestbewegung „Fridays for Future“. Wiesbadens Schüler sind sich einig, gemeinsam dafür einzustehen, Wiesbadens Straßen zukunftstauglich zu gestalten. Die Organisatoren seitens des Wiesbadener Jugendparlaments sind von der Idee überzeugt, die Aufmerksamkeit der Politik und der Bürger auf die Konsequenzen unserer Handlungen zu lenken.

Veränderung beginnt im Kleinen. Jeder kann etwas anstoßen und Teilhaben. Wer, wo dabei ist, wo welche Aktion läuft, wie jeder Anschluss findet, verrät

 

#EuropeMatters #VoteClimate

  • Vom 23. bis zum 26. Mai 2019 finden Europawahlen statt. In Deutschland wird am 26. Mai gewählt. Es wird die Klimawahl werden. fridaysforfuture.de/24mai/
  • 24.5. globaler Schulstreik vor der Europawahl
  • 21.6. große FFF-Demo in Aachen (Dreiländereck)
  • 27.09. Earth Strike (global & dezentral)

Hinweis: Die Aktionen werden von Schüler*innen und Student*innen selbst organisiert. Das Umweltamt der Landeshauptstadt Wiesbaden ist nicht Mitveranstalter*in, unterstützt die Schüler*innen und Student*innen aber und informiert über die Schulstreiks.

Lesenswertes zum Thema