Ihr CO2 Fußabdruck – mit kleinen Dingen großes Bewirken

Bei dem CO2 Fußabdruck (carbon footprint) handelt es sich um die Menge an CO2-Emissionen, die ein Mensch in einer bestimmten Zeit verursacht.

Dieser setzt sich zusammen aus der Summe unseres Handelns – also der Art wie wir uns (fort-) bewegen, ernähren, Strom nutzen oder welche Dinge wir wann, in welcher Menge und mit welcher Herkunft konsumieren. Jede unserer Entscheidung verursacht also mehr oder weniger CO2.
Kleine und große Veränderungen im alltäglichen Leben und Verhalten können somit aktiv zum Klimaschutz beitragen.

  • Welche Anstrengung kostet mich die Umsetzung der Aktion im täglichen Leben auf einer Skala von 1 (kaum) bis 5 (großer Aufwand)?

  • Welchen Einfluss hat die Aktion auf die Reduktion meines CO2 Austoßes von 1 (gering) bis 5 (große Auswirkung)?

Du hast erfolgreich an der
ProKlima-Aktion "[[TITLE]]" teilgenommen.
Das kannst du jetzt teilen, damit dass #teamproklima immer größer wird.

Energieeffizient Sanieren – Das Förderprogramm der Landeshauptstadt Wiesbaden im Überblick

Seit 2013 unterstützt die Landeshauptstadt im Stadtgebiet Wiesbaden private Hauseigentümer, Eigentümergemeinschaften und Mieter mit finanziellen Zuschüssen zu energetischen Sanierungsmaßnahmen an ihrem Gebäude oder ihrer Wohnung.

 

Das Förderprogramm möchte dazu motivieren auch mit vergleichsweise geringem Mitteleinsatz kurzfristig machbare Energieeinsparinvestitionen umzusetzen und ist auch attraktiv bei umfangreichen Sanierungsvorhaben. So sind für eine Kategorie bis zu 2.500€ Förderung möglich.

Außerdem ist das Programm kombinierbar mit  den Förderprogrammen des Bundes wie z.B. BAFA und KfW, den Förderprogrammen des regionalen Energieversorgers wie z.B. dem ESWE-Förderprogramm zur CO2-Reduzierung und dem Förderprogramm der Mainzer Stiftung für die Stadtteile Mainz-Amöneburg, Mainz-Kastel und Mainz-Kostheim.

Bild vergrößern
Energieeffizient Sanieren - Das Förderprogramm im Überblick. © wiesbaden.de / Foto: Fotolia

Wer ist förderberechtigt?

  • Der Antrag muss vor Vergabe der Aufträge bei der Klimaschutzagentur Wiesbaden e.V. (KSA) gestellt werden. Nach Erhalt der Eingangsbestätigung kann mit der Maßnahme begonnen werden und spätestens nach 12 Monate sind die Rechnungen/Nachweise einzureichen.
  • Förderung im Stadtgebiet Wiesbaden, Mainz-Amöneburg, Mainz-Kastel und Mainz-Kostheim.
  • Förderung für Bestandsgebäude, die zu 50% zu Wohnzwecken genutzt werden sowie für Eigentums- und Mietwohnungen bis Baujahr 2008.
  • Förderberechtigt sind Eigentümer, Eigentümergemeinschaften und Mieter mit Einverständnis des Eigentümers.
  • Die Fördermaßnahmen müssen von Fachfirmen ausgeführt werden.

 

Förderung:

Aus den folgenden Maßnahmenkategorien können Fördermittel einmalig pro Antragsteller und Objekt (Wohngebäude/Wohneinheit) für maximal eine Kategorie beantragt werden: Die Förderung von Teilmaßnahmen/-flächen ist möglich.

Kategorie 1: Dämmung der Außenwände

Maßnahme

 Geforderter U-Wert

Zuschuss je Quadratmeter

Höchstbetrag

Dämmung der Außenwände von außen, in begründeten Fällen von innen

 0,20

 15 €/m²

 2.500 €

Kategorie 2: Dämmung des Daches

Maßnahme Geforderter U-Wert Zuschuss je Quadratmeter Höchstbetrag
Schrägdach – Zwischensparrendämmung – Anforderungsniveau 1 0,20 10€/m2 1.000 €
Schrägdach – Zwischensparrendämmung –  Anforderungsniveau 2 0,14 20 €/m2 2.000 €
Flachdachdämmung 0,14 20 €/m2 2.000 €
Dämmung oberste Geschoßdecke 0,14 5 €/m2 500 €
Dachflächenfenster 1,1 100 €/Stück 500 €

 

Förderhöchstbetrag in der Kategorie: 2.500 €

Kategorie 3: Dämmmaßnahmen am unteren Gebäudeabschluss

Maßnahme Geforderter U-Wert Zuschuss je Quadratmeter Höchstbetrag
Kellerdeckendämmung 0,25 5 €/m2 500 €
Fußboden gegen Erdreich 0,25 10 €/m2 800 €
Wände gegen Erdreich oder unbeheizte Räume 0,25 10 €/m2 750 €

 

Förderhöchstbetrag in der Kategorie: 2.000 €

Kategorie 4: Austausch von Fenstern, Türen und Rollladenkästen

Maßnahme Geforderter U-Wert Zuschuss je Quadratmeter Höchstbetrag
Fenster u. Fenstertüren, Anforderungsniveau 1 1,2 25 €/m2 750 €
Fenster u. Fenstertüren, Anforderungsniveau 2 0,95 50 €/m2 1.500 €
Dachflächenfenster 1,1 100 €/Stück 500 €
Haustür 1,3 250 € 250 €
Austausch Rollladenkästen und/oder nachträgliche max. Dämmung 0,8 25 €/Stück 250€
Lüftungsanlage dezentral mit Wärmerückgewinnung 100 €/Stück 600 €
Lüftungsanlage zentral mit Wärmerückgewinnung 750 € 750 €

 

Förderhöchstbetrag in der Kategorie: 2.500 €

Kategorie 5: Anlagentechnik, z:b. Biomasse-Brennwertkessel, Gas-Brennwertheizung in Kombination mit einer thermischen Solaranlage oder der Einbau von Lüftern mit Wärmerückgewinnung

Maßnahme

Zuschuss je Quadratmeter

Höchstbetrag

Erneuerung der Heizungsanlage inkl. Hydraulischem Abgleich: Biomassekessel als Brennwertkessel o. mit Feinstaubfiltertechnik. Wärmepumpe: Luft/Wasser- o. Sole/Wasser-WP o. Mini-BHKW

750 €

750 €

Fernwärmestation

500 €

500 €

Thermische Solaranlage zur Warmwasserbereitung

500 €

500 €

Thermische Solaranlage zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung

1.000 €

1.000 €

Gas-Brennwertanlage in Verbindung mit  Einbau Thermischer Solaranlage

250 €

250 €

Austausch der Heizkörperventile/ Durchflussmengenregler gegen einstellbare Ventile/Durchflussmengenregler inklusive hydraulischem Abgleich

30 €

450 €

Separate Hocheffizienz-Heizkreis- und/oder Zirkulationspumpe (Effizienzklasse A)

100 €

200 €

Lüftungsanlage dezentral mit Wärmerückgewinnung

100 €/Stück

600 €

Lüftungsanlage zentral mit Wärmerückgewinnung

750 €

750 €

 

Förderhöchstbetrag in der Kategorie: 2.500 €

Weitere Informationen, sowie die Antragsunterlagen, finden Sie auf folgenden Seiten:

Sie haben Fragen zu diesem Thema? Wir beantworten Sie gerne.

Klimaschutzagentur Wiesbaden e.V

Email: info@ksa-wiesbaden.org

Webseite: www.ksa-wiesbaden.org

Telefon: +49 (0)611-23-6500

Lesenswertes zum Thema